In Minsk und in Witjebsk kann man „Nordlicht“ im Laufe der ganzen Woche beobachten

In Minsk und in Witjebsk kann man „Nordlicht“ im Laufe der ganzen Woche beobachten. Das Internationale Filmfestival der nordeuropäischen Staaten unter so einem Namen findet zum dritten Mal statt. Im Programm des Festivals stehen 14 Filme und 6 Meisterklassen. Zum ersten Mal zeigt man Dokumentarfilme im Rahmen des Festivals. Moto des diesjährigen Forums heißt „Weltall drinnen“, erzählt die Programmleiterin des Festivals „Nordlicht“, Olga Tschaikowskaja.
(Aufnahme)
"In diesem Jahr findet das Festival in Minsk und in Witjebsk bereits zum dritten Mal statt. Es wird mit der Unterstützung des Ministerrates der Nordstaaten in Litauen durchgeführt, der von Anfang an einer der Organisatoren des Festivals ist. In diesem Jahr ist es endlich gelungen, die baltischen Staaten zur Teilnahme an unserem Festival anzuschließen. Das ist eine der Neuigkeiten dieses  Festivals. Noch eine der Neuerungen ist Teilnahme der Dokumentarfilme am Programm des Forums. Alle Filme, die im Rahmen unseres Festivals vorgeführt, sind faszinierend, eindrucksvoll, verständlich, interessant, zeitnah".

 
Internetsendungen
Jetzt auf Sendung:
10.00 Nachrichten aus Belarus (Pol)

Weiter auf Sendung:
10.20 Made in Belarus (Pol)


Internetsendeliste
Satellitensendeliste (Einstellungen)
Selfie-Wettbewerb
 
Frequenzen
 

FM-Sender und –Frequenzen:
Brest - 96.4 MHz
Grodna - 96.9 MHz
Swislatsch - 100.8 MHz
Geraneni - 99.9 MHz
Braslaŭ - 106.6 MHz
Mjadsel’ - 102.0 MHz

Radioprogramme
 

2017-04-26 - 21.00
2017-04-26 - 22.00